Vortrag Firmengeschichte Tobias Baeuerle & Söhne (1864–1994)

Öffentliche Neuigkeiten und Termine

Vortrag Firmengeschichte Tobias Baeuerle & Söhne (1864–1994)

Beitragvon uhrologe » Do 27. Apr 2017, 13:30

Vortrag im Technik Museum St. Georgen
Firmenvorstellung Bergstadt Industriewelt
Lokale Entwicklung und Produktion von industriellen Spitzenprodukten. Wir stellen wieder einige davon vor:

Tobias Baeuerle & Söhne (1864–1994)
Referent Heinz-Jochen Baeuerle und H. Kieninger
Die Firma Tobias Baeuerle & Söhne war bis zum Ende des 20. Jahrhunderts ein herausragendes Unternehmen des Industriestandorts St. Georgen. Die Produktpalette war breit gestreut und gekennzeichnet von genialer Ingenieurskunst und akribischer Präzision. T. Baeuerle wurde damit zu einem Partner für einen großen Teil der deutschen Großindustrie, die den Bedarf an feinwerktechnischen Geräten entwickeln und herstellen ließ. Was heute im Digitalzeitalter von Microchips und Softwareprogrammen erledigt wird, wurde damals in aufwendiger und technisch anspruchsvoller Feinwerktechnologie realisiert. Der Lebenszyklus dieses Unternehmens ist beispielhaft für die evolutionären Veränderungen in der Welt der Technik. Am Vortragsabend werden eine Reihe interessanter Produkte gezeigt und erklärt.

04.05.2017, Beginn 19.00 Uhr, Hallenöffnung 18.30 Uhr, Eintritt frei

Anfahrt
Technik Museum St. Georgen GmbH & Co KG
Industriestr. 7
78112 St. Georgen/Schwarzwald
Telefon: +49 7724 91 60 595
http://www.tm-stg.de/
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen. Dazu ist eine einfache Registrierung erforderlich.
Ich glaube bei mir tickt's!
Benutzeravatar
uhrologe
 
Beiträge: 30
Registriert: Sa 4. Sep 2010, 20:44
Wohnort: Herrenberg

Re: Vortrag Firmengeschichte Tobias Baeuerle & Söhne (1864–1

Beitragvon TitusDH » Do 27. Apr 2017, 16:12

Wird bestimmt interessant.

Ich mag die Uhrwerke von Bäuerle in den Siemens-HU.

Leider ist mir der Weg von 700Km doch zu weit.
TitusDH
 
Beiträge: 20
Registriert: Fr 11. Mai 2012, 08:27

Re: Vortrag Firmengeschichte Tobias Baeuerle & Söhne (1864–1

Beitragvon Typ1-2-3 » Do 27. Apr 2017, 19:05

Gilt für mich leider auch, auch da sind es ca. 700km.

T. Bäuerle hat für Siemens, aber auch für AEG gebaut. Habe hier eine schöne elektrische Uhr von AEG, in der der Stempel zu finden ist. Sehr hochwertig, wie alles von Bäuerle.

In dieser Firma wurden auch Konstruktionen gebaut, die mit Elektrizität zu tun hatten, bevor andere Firmen überhaupt darüber nachgedacht hatten. Und das in verschiedensten Varianten: Aufzug mit Ferraris-Motor, Klappmagnetaufzug usw.

Frank
Typ1-2-3
 
Beiträge: 1211
Registriert: So 22. Aug 2010, 19:10


Zurück zu Berichte und Aktuelles

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast