Kirchenuhr

spezielles über Watt und Volt
Wichtige Hinweise
ACHTUNG : Der Betrieb und die Reparatur elektrischer Uhren kann für den Laien lebensgefährlich sein. Deshalb unbedingt die Bekanntmachung "WARNUNG: Elektrische Uhren " lesen !
Hier abgegebene Tipps können keinen Fachmann ersetzen und sind ohne jede Garantie oder Gewähr.

Kirchenuhr

Beitragvon detlef » Fr 21. Jul 2017, 11:57

Hallo!
Da ich schon immer mal eine Elektromechanischen Singnaluhr besitzen wollte konnte ich bei einem günstigem Angebot nicht nein sagen.Nun vertraue ich aber auf Eure Hilfe bei einigen Fragen.
Wie alt ist diese Uhr,wer ist der Hersteller und was kann man mit den Kontakten schalten?
Beim Uhrwerk war die Aufzugsfeder am Federkern abgerissen und wurde nachgesetzt jetzt läuft das Werk wieder.
JPG[/attachment]
Kirchenuhr ZBS 2 (Copy).JPG
Kirchenuhr WA2 (Copy).JPG
Kirchenuhr WA (Copy).JPG
Kirchenuhr WA (Copy).JPG


Jetzt noch eine Frage zum Aufzug.Wenn das Werk abläuft bewegt sich ein Rad auf einer Welle mit Gewinde nach oben und schaltet den Kontakt zum Aufzugsmotor gibt es da eine Anleitung zum Einbau? Ich nehme an das die Feder vor dem Einbau etwas gespannt werden muss.
Kirchenuhr Detail (Copy).JPG
Kirchenuhr Aufkl. (Copy).JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen. Dazu ist eine einfache Registrierung erforderlich.
Benutzeravatar
detlef
 
Beiträge: 171
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 11:48
Wohnort: Harz

Re: Kirchenuhr

Beitragvon petsch » Sa 22. Jul 2017, 22:25

Hallo Detlef,
obwohl Du nach dem Hersteller und dem Alter fragst, verschiebe ich die Frage mal in den Technik - Teil der Abteilung "Elektrische Uhren". Ich glaube, dort ist die Frage besser aufgehoben und es fndet sich schneller jemand, der Deine Fragen oder einen Teil davon, beantworten kann.

Gruß
Peter
petsch
Administrator
 
Beiträge: 1566
Registriert: So 15. Aug 2010, 17:10

Re: Kirchenuhr

Beitragvon detlef » So 23. Jul 2017, 13:30

Hallo Peter!
Ich danke Dir.
Gruß Detlef!
Benutzeravatar
detlef
 
Beiträge: 171
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 11:48
Wohnort: Harz

Re: Kirchenuhr

Beitragvon Taloon » So 23. Jul 2017, 19:57

Eine weit verbreitete Schaltuhr der Firma Jundes. Das Werk nennt sich Optima 5001 oder so.
Und klar, die Feder wird vorgespannt, bevor du die Welle mit der Wandermutter einsetzt. Ich meine es war ein 3/4 Umgang, muss ich aber bei Gelegenheit nochmal schauen.
Benutzeravatar
Taloon
 
Beiträge: 194
Registriert: Di 24. Aug 2010, 20:35
Wohnort: Kiel

Re: Kirchenuhr

Beitragvon steffl62 » Mo 24. Jul 2017, 07:00

Taloon hat geschrieben:Eine weit verbreitete Schaltuhr der Firma Jundes. Das Werk nennt sich Optima 5001 oder so.
Und klar, die Feder wird vorgespannt, bevor du die Welle mit der Wandermutter einsetzt. Ich meine es war ein 3/4 Umgang, muss ich aber bei Gelegenheit nochmal schauen.

Hallo Taloon,
wo schaust Du da nach, gibts da vielleicht eine Reparaturanleitung dafür?

lg Christian
.
Fragen, Korrekturen und Ergänzungen zu meinen Beiträgen sind ausdrücklich erbeten und gewünscht!
steffl62
 
Beiträge: 629
Registriert: Sa 21. Aug 2010, 08:47
Wohnort: Wien

Re: Kirchenuhr

Beitragvon detlef » Mo 24. Jul 2017, 10:06

Hallo!
Danke schon mal für die Antworten.Wenn ich mehr Zeit habe melde ich mich nochmal und zeige die ganze Uhr.
Gruß Detlef!
Benutzeravatar
detlef
 
Beiträge: 171
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 11:48
Wohnort: Harz

Re: Kirchenuhr

Beitragvon detlef » So 30. Jul 2017, 19:21

Hallo Taloon!
Ich habe jetzt das Werk zum laufen gebracht.Ich habe auch die Feder vorgespannt aber wie soll dann die Wandermutter beim Einbau stehen?
Es wäre schön wenn noch jemand dazu etwas sagen kann.Frank hat auch vor längerer Zeit solch ein Werk gezeigt.
Gruß Detlef!
Benutzeravatar
detlef
 
Beiträge: 171
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 11:48
Wohnort: Harz

Re: Kirchenuhr

Beitragvon Taloon » Mo 31. Jul 2017, 21:02

Hab bei meiner Uhr dann nochmal geschaut es sind 1 + 3/4 Umgang Vorspannung.

jundes1.JPG


so zusammen schrauben und einsetzen, wenn du mit der Vorspannung zufrieden bist.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen. Dazu ist eine einfache Registrierung erforderlich.
Benutzeravatar
Taloon
 
Beiträge: 194
Registriert: Di 24. Aug 2010, 20:35
Wohnort: Kiel

Re: Kirchenuhr

Beitragvon detlef » Di 1. Aug 2017, 19:39

Hallo!
Danke für Deine Bemühungen ich werde das mal so versuchen.
Gruß Detlef!
Benutzeravatar
detlef
 
Beiträge: 171
Registriert: Fr 3. Sep 2010, 11:48
Wohnort: Harz


Zurück zu Technik und Reparaturen, elektrische Uhren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast