Uhrenabteilung im Wien-Museum, Schulhof 2, 1010 Wien

wo gibt es alte Uhren En gros und En Detail zu sehen ?
Wichtige Hinweise
Achtung, vor dem Schreiben beachten :

Dieses Unterforum ist nicht dafür da, dass jemand hier eine langweilige Liste von Uhrenmuseen kopiert und einstellt. Es ist dafür gedacht, dass

  1. der Betreiber oder Angestellte eines Museums hier persönlich sein Museum vorstellt. Auch möglichst mit ein paar Erklärungen und Fotos (falls die Erlaubnis dafür vorliegt)
    Daten, wie Anschrift, Telefonnummer und Öffnungszeiten, Homepage sind natürlich ganz wichtig.
  2. jemand ein Uhrenmuseum vorstellt, dass er persönlich besucht hat und weiterempfehlen kann, möglichst mit ein paar erklärenden Worten und falls die ausdrückliche Erlaubnis für eine Veröffentlichung hier vorliegt, auch mit Fotos

In die Betreffzeile bitte unbedingt den Ort und PLZ mit eingeben.

Uhrenabteilung im Wien-Museum, Schulhof 2, 1010 Wien

Beitragvon droba » Di 4. Nov 2014, 21:04

Hallo Uhrenfreunde,

ich möchte Euch das Uhrenmuseum des Wien-Museums vorstellen. Hier der Link zu der Homepage des Museums, auf der sich auch heute noch Hinweise auf Schließungen im Jahr 2012 befinden. Es handelt sich also um eine wahrlich historische Homepage des Uhrenmuseums Wien ...

http://www.wienmuseum.at/de/besucherinf ... useum.html

Das Uhrenmuseum befindet sich im historischen Gebäude Schulhof 2 in Wien, in einer etwas versteckten Straße im Zentrum von Wien. Man muss es schon etwas suchen, um das Museum zu finden, die Suche lohnt sich aber.

Bild

Im direkten Umfeld haben sich auch Uhrmacher und Läden angesiedelt, in denen historische Uhren erworben werden können.

Bild

Im Museum befindet sich unten die Kasse mit einem kleinen Besucher-Raum, die Uhrensammlungen befinden sich in den darüber liegenden 3 Stockwerken. Ausgestellt werden hauptsächlich Groß- und Kleinuhren verschiedenen Alters, Einzelstücke von elektrischen Uhren, sowie auch eine Turmuhr.

Die ausgestellten Uhren sind wirklich hochwertig und spiegeln das Können der Österreichischen Uhrmacherei bis etwa zum Jahr 1920 wieder, deutsche und internationale Uhren sind dagegen nicht der Schwerpunkt der Ausstellung.
Nur auf einzelne Uhren wird in den Ausstellungsräumen besonders hingewiesen, ansonsten sind Hinweise an den Uhren auf den Hersteller oder auf technische Besonderheiten ausgesprochen rar. Das Personal kann keinerlei Auskünfte zu den ausgestellten Uhren geben, auch im Verkaufsraum gibt es nur sehr wenig Literatur.

Hier noch ein paar Bilder aus den Abteilungen:

Bild


Bild


Bild

Einzelne Uhren habe ich ja schon in anderen Threads vorgestellt, wie zum Beispiel die Uhr mit Tetzi-Pendel,

viewtopic.php?f=141&t=3504

oder den 5-Jahres-Läufer.

viewtopic.php?f=135&t=3570

Nach mündlichen Auskünften ist im Lauf der nächsten Jahre eine Verlegung des Uhrenmuseums in die Peripherie Wiens geplant.

droba
Benutzeravatar
droba
 
Beiträge: 840
Registriert: So 22. Aug 2010, 20:39

Re: Uhrenabteilung im Wien-Museum, Schulhof 2, 1010 Wien

Beitragvon Typ1-2-3 » Di 4. Nov 2014, 22:22

Als Elektrouhrensammler muss ich natürlich auch noch meinen Senf dazugeben:

Dieses Museum hat eine recht große Elektrouhrensammlung. Immerhin ein ganzer Raum nur voll Elektrouhren. Zum Teil Haupt- und Nebenuhren, aber auch Einzeluhren sind vorhanden. Auch hier gibt es wenig Informationen, und einige Uhren sind auch nicht gut zu betrachten. Aber immerhin. Wo gibt es so etwas sonst noch zu sehen?

Frank
Typ1-2-3
 
Beiträge: 1227
Registriert: So 22. Aug 2010, 18:10

Re: Uhrenabteilung im Wien-Museum, Schulhof 2, 1010 Wien

Beitragvon janekp » Mi 5. Nov 2014, 05:19

Ja wirklich interesante Samlung.
Da habe ich erst mal Jahresuhr mit Gongschlag gesehen Schatz Striker um 1900.Es gibt auch Kommoden Torsionpendeluhr 1820 ,,Kommodestanduhr Alois Schenk 1840,Elektrische Kleine Dyna,Astronomische Uhren usw.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen. Dazu ist eine einfache Registrierung erforderlich.
janekp
 
Beiträge: 142
Registriert: Mi 18. Sep 2013, 20:05

Re: Uhrenabteilung im Wien-Museum, Schulhof 2, 1010 Wien

Beitragvon Thorsten Schreiber » Mi 5. Nov 2014, 17:56

Danke für die Infos! Vor allem dieser Uhren-"Altar" ist ja faszinierend! Was ist denn da alles zu sehen (kann man auf dem ansonsten sehr schönen Foto leider nicht ganz so gut erkennen) und wer hat ihn den hergestellt?
Thorsten Schreiber
 
Beiträge: 222
Registriert: Do 24. Jan 2013, 13:06

Re: Uhrenabteilung im Wien-Museum, Schulhof 2, 1010 Wien

Beitragvon besra » Do 6. Nov 2014, 16:50

Hallo zusammen,

danke für die Vorstellung des Uhrenmuseums in Wien! Sehr interessant! Ich habe schon mehrfach davor gestanden (zuletzt im Oktober), war aber noch nie drin :oops: Das muss ich also unbedingt nachholen.
Es gibt übrigens sogar eine Beschilderung zum Uhrenmuseum, so schwer zu finden ist es gar nicht - aber ich habe es ja auch nicht gesucht, sondern zufällig entdeckt ;)

Grüße
Bernd
besra
 
Beiträge: 104
Registriert: Mo 17. Feb 2014, 21:24
Wohnort: bei Düsseldorf

Re: Uhrenabteilung im Wien-Museum, Schulhof 2, 1010 Wien

Beitragvon Glawi » Do 6. Nov 2014, 17:10

Man braucht nur mit der U -Bahn zum Stephansplatz ( Stephansdom )fahren und der Beschilderung Uhrenmuseum folgen. Gehzeit 5 Minuten.
LG.Heinz
Glawi
 
Beiträge: 311
Registriert: Mo 25. Okt 2010, 17:10


Zurück zu Uhrenmuseen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast